Rufen Sie uns an: 00 420 776 686 487
E-mail: info@firmengrundung.cz

Sozialversicherungsbeiträge

in Tschechien

  • Home
  • Sozialversicherungsbeiträge in Tschechien

Im ersten Geschäftsjahr ist jeder Einzelunternehmer dazu verpflichtet die Abführungen der Sozialverscherungsbeiträge in der Höhe von 145 € pro Monat zu bezahlen. Abhängig vom Einkommen im ersten Geschäftsjahr wird dann die neue Beitragshöhe bestimmt.

In Tschechien besteht Sozialversicherung aus:
a) Rentenversicherung
b) Krankenversicherung. 

a) Rentenversicherungsbeiträge in der Höhe von 29,2% werden ausschließlich bei Tschechischer Sozialversicherungsverwaltung bezahlt (http://www.cssz.cz/de/uber-cssz). 

Die maximale Basis für die Berechnung der Beiträge ist 1 242 432 CZK (50,000 €). Basis für Berechnung der Beiträge ist 50% von Steuerbasis.. Die maximale Höhe der jährlichen Beiträge ist also 362,790 czk (14,000 €). Im Falle, dass man diese Summe überschreitet, wird der Rest durch einen anfangs 2013 eingeführten Solidaritätszuschlag von 7% versteuert.

Beispiel A:

Einzelunternehmer verdient im Jahre 80,000 €. Sein pauschaler Abzug beträgt 48,000 €. Seine Steuerbasis ist also 32,000 €. Basis für Berechnung der Beiträge ist 50% davon, also 16,000 €. Rentenversicherungsbeiträge sind 4,670 € (29,2% von 16,000 €)

Beispiel B:

Einzelunternehmer verdient im Jahre 300,000 €. Sein pauschaler Abzug beträgt 48,000 €. Seine Steuerbasis ist also 252,000 €. Da die maximale Basis für die Berechnung der Beiträge in der Höhe von 50,000 € erreicht ist (50% von 252,000 € = 126,000 €), entsteht die Pflicht, auf den Rest von 202,000 € den Solidaritätszuschlag von 7% zu bezahlen. Gesamte Sozialversicherungsbeiträge betragen also 14,000 € (maximale Höhe) + 14,140 € (7% von 202,000 €) = 28,140 €



b) Krankenversicherungsbeiträge von 13,5% können bei verschiedenen Krankenkassen bezahlt werden  http://www.mzcr.cz/Cizinci/obsah/krankenkassen _2692_24.html).  Basis für Berechnung der Beiträge ist 50% von Steuerbasis.

Beispiel A:

Einzelunternehmer verdient im Jahre 80,000 €. Sein pauschaler Abzug beträgt 48,000 €. Seine Steuerbasis ist also 32,000 €. Basis für Berechnung der Beiträge ist also 50% davon. 16,000 € - 13,5% = 2,160 €.

Beispiel B:

Einzelunternehmer verdient im Jahre 300,000 €. Sein pauschaler Abzug beträgt 48,000 € = 252,000 € - 50% = 126,000 € - 13,5 % = 17,010 €

KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Wenn Sie Fragen hätten, kontaktieren Sie uns jederzeit telefonisch oder per Email.
Es wird uns freuen Ihnen mehr Info über unsere Dienstleistungen zu geben.

Kontaktieren Sie uns

© 2019 FIRMENGRÜNDUNG s.r.o., Prag, Tschechische Republik