Rufen Sie uns an: +420 776 686 487
E-mail: info@firmengrundung.cz

Sozialversicherungsbeiträge

in Tschechien

  • Home
  • Sozialversicherungsbeiträge in Tschechien

Im ersten Geschäftsjahr ist jeder Einzelunternehmer dazu verpflichtet die Abführungen der Sozialverscherungsbeiträge in der Höhe von 145 € pro Monat zu bezahlen. Abhängig vom Einkommen im ersten Geschäftsjahr wird dann die neue Beitragshöhe bestimmt.

In Tschechien besteht sich Sozialversicherung aus:
a) Rentenversicherung
b) Krankenversicherung.

a) Rentenversicherungsbeiträge in der Höhe von 29,2% werden ausschließlich bei Tschechischer Sozialversicherungsverwaltung bezahlt (http://www.cssz.cz/de/uber-cssz).
Die maximale Basis für die Berechnung der Beiträge ist 1 242 432 CZK (50,000 €). Basis für Berechnung der Beiträge ist 50% von Steuerbasis.. Die maximale Höhe der jährlichen Beiträge ist also 362,790 czk (14,000 €). Im Falle, dass man diese Summe überschreitet, wird der Rest durch einen anfangs 2013 eingeführten Solidaritätszuschlag von 7% versteuert.

Beispiel:

1. Einzelunternehmer verdient 70,000 €. Seine Kostenpauschale beträgt 24,000 €. Seine Steuerbasis ist also 46,000 €. Basis für Berechnung der Beiträge ist also 50% davon – 23,000 €. Rentenversicherungsbeiträge sind 6.716 € (29,2% von 14,000 €)

2.Einzelunternehmer verdient 300,000 €. Seine Kostenpauschale beträgt 24,000 €. Seine Steuerbasis ist also 276,000 €. Da die maximale Basis für die Berechnung der Beiträge in der Höhe von 50,000 € erreicht ist (50% von 276,000 € = 138,000 €), entsteht die Pflicht, auf den Rest von 226,000 € den Solidaritätszuschlag von 7% zu bezahlen. Gesamte Sozailversicherungsbeiträge betragen also 14,000 € (maximale Höhe) + 15,820 € (7% von 226,000 €) = 29.820 €

b) Krankenversicherungsbeiträge von 13,5% können bei verschiedenen Krankenkassen bezahlt werden
(http://www.mzcr.cz/Cizinci/obsah/krankenkassen _2692_24.html).
Basis für Berechnung der Beiträge ist 50% von Steuerbasis.

Beispiel:

1.Einzelunternehmer verdient 70,000 €. Seine Kostenpauschale beträgt 24,000 €. Seine Steuerbasis ist also 46,000 €. Basis für Berechnung der Beiträge ist also 50% davon. 23,000 € - 13,5% = 3,105 €.

2.Einzelunternehmer verdient 300,000 € - Kostenpauschale beträgt 24,000 € = 276,000 € - 50% = 138,000 € - 13,5 % = 18,630 €

Werbung

Vorteile einer Riester Rente

Wer in einer gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert ist, der kann einen Antrag auf eine Riester Rente stellen. Allerdings können Selbstständige diesen Dienst nicht in Anspruch nehmen, wenn sie kein Mitglied in einer gesetzlichen Rentenversicherung sind. Grundsätzlich sind die Meinungen stark unterschiedlich. Aber die staatlichen Zuschüsse sprechen für die Riester Rente.

Welche steuerlichen Vorteile gibt es?
Wer Beiträge zu einer Riester Rente bezahlt, kann diese von der Einkommenssteuer absetzen. Hierzu gibt es einen sogenannten Sonderausgabenabzug. Dieser Freibetrag trifft die Ausgaben, die für eine Altersvorsorge entstehen. Das steuerpflichtige Einkommen vermindert sich durch diesen Freibetrag. Dadurch sinkt auch die Höhe der Steuerbelastung. Wer eine Kinderzulage für die Riester Rente hat, der kann diesen Betrag ebenfalls von der Steuer absetzen.

Die Rente über den Betrieb laufen lassen

Wer seinen Betrieb mit in die Riester Rente einbezieht, der kann seinen Eigenanteil der Beiträge vermindern. Maximal können die Unternehmen 39 Euro in die Versicherung investieren. Dadurch steigt auch die Rendite um einen erheblichen Satz. Wenn ein Ehepaar noch Kinder hat, kann es die Kinderzulage beantragen. Diese fällt je nach Geburtsdatum des Kindes unterschiedlich hoch aus. Die Zuschüsse für ein Kind, welches nach dem 1. Januar 2008 geboren wurde, liegen bei 300 Euro im Jahr.

Überblick
Mehr dazu im E-Book Riester auf meinegeldanlage.com.
Neben den Vorteilen bestehen Nachteile bei der Riester Rente. Sie hat eine festgesetzte nachgelagerte Besteuerung. Dadurch wird aber ein fiktives Wohnförderkonto notwendig. Dieses wird mit 2 Prozent verzinst. Die Zinsen des Marktes spielen dabei keine große Rolle. Dadurch werden die Kunden zusätzlich belastet. Bei einem Wertverlust müsste der Kunde die Schäden tragen.

KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Wenn Sie Fragen hätten, kontaktieren Sie uns jederzeit telefonisch oder per Email.
Es wird uns freuen Ihnen mehr Info über unsere Leistungen zu geben.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns...
  • Tel: +420 776 686 487
  • E-mail: info@firmengrundung.cz
  • Adresse: Lannova 2061/8, Prag 1
    Tschechische Republik
  • Kontaktformular
© 2018 FIRMENGRÜNDUNG s.r.o., Prag, Tschechische Republik