Rufen Sie uns an: +420 776 686 487
E-mail: info@firmengrundung.cz

Buchhaltung

& Steuerberatung in Tschechien

  • Home
  • Buchhaltung & Steuerberatung

Mit Hilfe unserer Partner bieten wir komplette Buchhaltung, Lohnbuchhaltung und Steuerberatung in deutscher Sprache. Auf Grund der von Ihnen erteilten Vollmachten können wir Ihre Firma beim Finanzamt anmelden und vor Finanzbehörden vertreten.

In einer Frist von 30 Tagen nach der Eintragung der Gesellschaft ins Handelsregister, muss sich die Gesellschaft beim Finanzamt anmelden, um eine entsprechende Steuernummer zu erhalten. Der ständige Kontakt mit Finanzamt ist besonders nötig, wenn Sie die Arbeitsnehmer beschäftigen, oder wenn Sie als Umsatzsteuerzahler registriert sind. Zum Unterschied von natürlichen Personen/Unternehmern, die nur Steuerevidenz führen, müssen die juristischen Personen eine doppelte Buchhaltung führen.

Körperschaftsteuer:
in Tschechien sind alle juristischen Personen verpflichtet, bis 01.April die Körperschaftsteuererklärung für das vorige Jahr abzugeben. Der seit 01.01.2011 geltende Körperschaftsteuersatz ist 19%. In Tschechien gibt es weder Gewerbesteuer noch Solidaritätszuschlag. Die komplette Besteuerung des Einkommens einer juristischen Person beträgt also 19%, was im Vergleich mit durchschnittlicher Besteuerung in BRD (29,8%) und in Österreich (25%) relativ gering ist.

Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer:
eine Firma kann sich irgendwann als Umsatzsteuerzahler freiwillig registrieren. Eine Pflicht dazu entsteht aber, sobald das Einkommen im vorigen Kalenderjahr 1 Million czk übersteigt. Die Umsatzsteuer-Voranmeldung müssen alle Firmen, die nach 01.01.2013 gegründet sind, monatlich erstellen. Der gegenwärtige Umsatzsteuersatz ist 21%.

Gewinnausschüttung:
wenn die Hauptversammlung der Gesellschaft entscheidet, dass der versteuernde Gewinn an Gesellschafter ausgeschüttet werden kann, müssen die Gesellschafter ihre Einkünfte mit Abgeltungssteuer/Kapitalertragsteuer versteuern. Der Kapitalertragsteuersatz in Tschechien beträgt 15%. Dieser Steuersatz bezieht sich nur auf die Personen mit Aufenthalt in Tschechien und ist im Vergleich mit ähnlichen Steuersätzen in BRD und Österreich (25% + 5,5% Solidaritätszuschlag in BRD) relativ gering. Gewinnausschüttung an ausländische Gesellschafter wird durch Doppelbesteuerungsabkommen geregelt: Tschechien-BRD Tschechien-Österreich.

Lohnbuchhaltung:
aktueller Durchschnittsgehalt in Tschechien beträgt 26.898 czk brutto (2. Quartal 2016), Mindestlohn beträgt 11.000 czk brutto Es gibt aber große Unterscheide zwischen Hauptstadt Prag und anderen Regionen, wo Durchschnittsgehalt um 20-30% geringer ist.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Wenn Sie Fragen hätten, kontaktieren Sie uns jederzeit telefonisch oder per Email.
Es wird uns freuen Ihnen mehr Info über unsere Leistungen zu geben.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns...
  • Tel: +420 776 686 487
  • E-mail: info@firmengrundung.cz
  • Adresse: Lannova 2061/8, Prag 1
    Tschechische Republik
  • Kontaktformular
© 2017 FIRMENGRÜNDUNG s.r.o., Prag, Tschechische Republik